Wagenbauer

 

Hallo Wagenbauer und ein "OCV-HELAU" !

Wie ihr in der Presse bereits erfahren konntet, sind auch wir von der TÜV-Pflicht betroffen. Bitte alle Fahrer und Wagenbauer prüfen, ob der erste 3-Jahre-Genehmigungszeitraum (also seit Erteilung der 1. Plakette) evtl. bereits abgelaufen ist!

Wer die TÜV-Abnahme im Jahr 2013 hatte musste bereits für den Umzug in 2017 den TÜV erneuern. Bitte prüfen, ob das erfolgt ist. Darauf weisen wir ausdrücklich hin.

Einige von Euch sind sicher auf der Informationsveranstaltung im Recker Rathaus gewesen. Für diejenigen, die dort nicht waren, bzw. nochmals an dieser Stelle für alle zusammengefaßt die wichtigsten Regeln:

DOWNLOAD:      Bauliste für Karnevalswagen

DOWNLOAD:      Merkblatt Fahrzeuge Brauchtumsveranstaltungen

Der OCV wendet sich insbesondere in diesem Jahr mit diesen vom TÜV Nord zur Verfügung gestellten Regeln an alle Wagenbauer: Haltet diese zwingend ein, damit es einen reibungslosen Ablauf gibt. Wir weisen darauf hin, daß wir gehalten sind, bei grober Nichteinhaltung leider dann auch Teilnahmen zu verwehren. Dass möchte keiner gerne, aber die uns erteilten Auflagen lassen auch uns keinen Spielraum. Also - gut durchlesen und einhalten. Die Liste und das Merkblatt  versenden wir nach eurer Anmeldung zum Umzug und nach Bekanntgabe eurer Email-Adresse (zwingend!) nochmals an den uns genannten Ansprechpartner einer jeden Gruppe.

Überdies waren die Verantwortlichen vom TÜV Nord so freundlich hinsichtlich der Gutachtenerstellung zwei Alternativen anzubieten:

Es kann eine Einzelabnahme erfolgen oder aber es wird mit möglichst vielen Gruppen eine Sammelabnahme  durchgeführt. Die Sammelabnahme ist dann insgesamt für alle günstiger. Es soll für eine Sammelabnahme versucht werden, einen gemeinsamen Termin zu finden, bei dem dann an diesem Tag z.Bsp. 10 Wagen je zu einer vollen Stunde kommen und geprüft werden. So könnten lange Wartezeiten vermieden werden. Dazu erhalten die Wagenbauer aber nochmals gesondert eine Rundmail mit weiteren Einzelheiten.

Die Preise für die Gutachten wurden so festgelegt:

Sammelabnahme: 1 x Vorbesichtigung, 1 x Entabnahme (es fallen nur 2 Termine an) 116,00 Euro einschl. MwSt.

Einzelabnahme: jemand benötigt oder wünscht einen dritten Termin jetzt 146,00 Euro einschl. MwSt (vorher 174,00 Euro)

 Achtung: der günstigere Preis basiert darauf, dass auch alle Wagenbauer zu dem Sammeltermin erscheinen, bei großer Abweichung wäre der Preis nicht zu halten.

Sollten vorher noch Rückfragen sein, dann bitte melden unter mailto: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, du musst Javascript aktivieren, damit du sie sehen kannst .

Zur Zugaufstellung (NEU siehe links den Zugverlauf !!!): Die Wagen sowie Fußgruppen werden auf der Hörsteler Straße aufgestellt, beginnend an der Ecke Hösteler Str/Töddenweg bis hinunter zum Haflingerhof Feldmann und weiter Richtung Bad Steinbeck.

Zur Zugaufstellung müssen daher die Wagen nur noch aus Richtung Hopsten, Beesten, Schale und Uffeln, Püsselbüren kommend von der Gaststätte Zumwalde in die Hörsteler Str. einbiegen. Die Wagen aus Ibbenbüren, Bockraden und vom Dickenberg kommend können von der Bergstrasse über den Schnetkamp-Moritz-Weg zum Töddenweg fahren. Die Wagen aus Richtung Recke, Steinbeck, Espel, Mettingen etc. kommen von Steinbeck über Bad Steinbeck und warten der Ecke Hörsteler Str./Bußhaltestelle Zum Steinbruch. Dort werden jeweils sämtliche Fahrer eingewiesen. Die Aufstellung beginnt ab 13:00 Uhr. Startnummern und Anfangszeiten erhaltet ihr bei der o.g. Wagenbauerversammlung. Auch wie immer: Anweisungen von Polizei und Feuerwehr ist Folge zu leisten. Fahrer und Zugbegleiter haben absolutes Alkoholverbot im Umzug. Außerdem ist Müll (Kartons etc.) nicht wahllos zu entsorgen, sondern wieder mitzunehmen.

Der OCV freut sich auf deine/eure Teilnahme und wünscht allen Wagenbauern noch viel Spaß und gutes Gelingen!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
Letzte Aktualisierung ( Donnerstag, 9. November 2017 )